ASPICE: Automotive SPICE

Automotive SPICE ist eine domänenspezifische Variante des internationalen Standards ISO/IEC 15504 (SPICE). Der Zweck von Automotive SPICE ist die Bewertung der Leistungsfähigkeit der Entwicklungsprozesse von Steuergerätelieferanten in der Automobilindustrie.

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) ist Eigentümer der Marke Automotive SPICE in den USA, der EU und in der Schweiz.

Automotive SPICE wurde ab 2001 durch die AUTOSIG (engl. Automotive Special Interest Group) entwickelt, zu der die deutschen Automobilhersteller Audi, BMW, Daimler, Porsche und Volkswagen, aber auch internationale Automobilhersteller und Interessengemeinschaften wie Fiat, Ford, Jaguar, Land Rover, Volvo, die SPICE User Group und das Procurement-Forum gehören.

Die deutschen Automobilhersteller Audi, BMW, Daimler, Porsche und Volkswagen haben sich im Rahmen der HIS (Herstellerinitiative Software) auf einen gemeinsamen Umfang der minimal in einem Assessment zu betrachtenden Prozesse geeinigt (Minimal Scope). Seit 1. Januar 2007 werden von den Mitgliedern der HIS im Rahmen der gemeinsamen Projektarbeit mit Lieferanten ausschließlich Automotive SPICE-Assessments akzeptiert.

OVOX hilft Ihnen, Ihre Prozesse so zu gestalten, dass sie ASPICE konform sind. OVOX berät Sie, damit Sie bei einem Assessment den geforderten SPICE Level erreichen. Zudem unterstützt berät und schult OVOX Ihre Mitarbeiter bei der Anwendung der ASPICE Richtlinien in der täglichen Arbeit.

Offizielle Automotive SPICE-Webseite (Download der aktuellen Automotive SPICE-Dokumente)

Automotive SPICE® Process Reference and Assessment Model (PDF 1699KB) - RELEASE 3.0 - 16 July 2015

 

Sie möchten OVOX näher kennenlernen?

  Klicken Sie hier  

Natürlich werden alle Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok